Kirchengemeinde geht neue digitale Wege

Attila Böjte hatte überkopf ziemlich viel zu tun  - den Anschluss für den Beamer galt es zu finden.
Ohne Attilas ehrenamtliches Tun und das vieler anderer wäre dies gar nicht möglich!

Ab 1. Advent sollen alle Gottesdienste per Streaming zeitgleich im Gemeindehaus mitgefeiert werden können. Keiner soll befürchten, wieder heimgehen zu müssen, weil der Platz nicht reicht.

Im Saal – so unser Gedanke – soll es immer eine kleine Gruppe von Menschen geben, die dafür Sorge trägt, dass für diesen kurzen Zeitraum hier Gottesdienst stattfindet. Wir sind gespannt, ob wir Menschen finden, die begrüßen, Stühle stellen, auf Hygiene-Bedingungen achten und im Feiern präsent sind. Willkommen sind alle, die daran mitwirken! Bitte meldet Euch doch im Pfarramt, wenn Ihr daran gerne mitwirken möchtet.

Aufbau eines Medienteams
Wir sprechen auch die an, die Zeit und Möglichkeit haben, sich mit den neuen technischen Möglichkeiten auseinander zu setzen. Jürgen Seitz steht als Koordinator für diese Technik bereit, einzuweisen und zu erklären. Letztlich ist es so, dass die Kirchengemeinde für diese Arbeit rund um Streaming, Homepage und Soziale Medien einen eigenen Mitarbeiter einstellen wird. Wir suchen dazu einen geeigneten Menschen mit Liebe zum Gottesdienst und der Gabe, diese verheißungsvollen Aufbrüche zu begleiten.