Jugendfahrt nach Taizé

"Taizé in Worte zu fassen fällt so unglaublich schwer!"

Ja, aber was macht das Geheimnis von Taizé aus?

Ist es der Gottesdienst mit seinen Gesängen, der dreimal am Tag stattfindet? Ist es das "reichhaltige" Frühstück/Essen? Die Bibelarbeiten? Die verschiedenen Jobs, die man machen darf? (Abspülen, Toiletten putzen, im Chor singen, Essen ausgeben, ...) Das Kennenlernen von Menschen aus den verschiedensten Nationen? Der laute Spaß am Oyak? Werwolf-Spielen?

Wahrscheinlich ist es genau die Mischung! Die Mischung aus Gebet, Gesang und Getümmel. 

Unsere Jugendlichen haben sich ihre eigenen Gedanken zu Taizé gemacht, von denen hier eine Auswahl geteilt wird: 

Wenn man sich drauf einlässt, ist Taizé ein ganz besonderer Ort, der ganz tief in die Seele greifen wird. Es ist die perfekte Kombination aus neue Leute und sich selbst besser kennen lernen.

Taizé ist nicht nur ein Ort, an dem die Zeit scheinbar still steht, sondern auch ein Gefühl von Gemeinschaft, das sich nicht in Worte fassen lässt. Es ist etwas, das man erlebt haben muss, denn diese Erfahrung lässt sich nicht anhand von Erzählungen nachvollziehen.

Taizé ist für mich gleichermaßenein Ort der Ruhe und des Friedens als auch ein Raum für Gemeinschaft und Freundschaft. Menschen von überall in der Welt kommen zusammen, um vor einem christlichen Hintergrund zu Leben und zu erleben. Man füllt sich willkommen und möchte auf jeden Fall zurückkehren.

Bei einem sind sich alle 11 Jugendlichen (3 aus Bad Aibling, 8 aus Grünwald) einig: Sie sind begeistert von Taizé - so begeistert, dass feststeht:

"Wir kommen nächstes Jahr definitiv wieder!"