Jubiläumswoche im Kindergarten

 

Unsere Jubiläumswoche ist vorbei, aber wir als Team und sicherlich auch Sie als Eltern und natürlich die Kinder haben viele tolle Erinnerungen mitgenommen. Angefangen von der Ideensammlung fürs Ghettofassl, über die Überlegungen, wie wir dafür Geld sammeln könnten, bis hin zu konkreten Bastelideen von den Kindern, dem Elternbeirat und dem Team.

 


Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben die Jubiläumswoche zu organisieren und durchzuführen:

DANKE FÜR:

  • Die Kinder, die fleißig gebastelt haben
  • die Ghettofassl-Schürer am Morgen
  • die Helfer des Elternbeirats an den Verkaufstagen
  • die Burschen, die uns das Ghettofassl so schön gestaltet haben
  • die Holzlieferanten
  • Felix Hummel, der uns die Banner gedruckt hat
  • den Elternbeirat und das Team, die immer neue Ideen eingebracht haben und diese auch gleich in die Tat umgesetzt haben
  • die „Blumeneinpflanzer und -ablegermacher“
  • die Dekorateure des Verkaufsstandes und des gesamten Kindergartens
  • die tolle Gartenzaundeko
  • den Super-Zusammenhalt im Team


und natürlich Danke für die vielen „Einkäufer“, die die gebastelten Werke der Kinder erworben haben.



Wir haben eine unglaubliche Summe eingenommen. Wenn wir alle Ausgaben abziehen, haben wir einen Reingewinn von ca.1400 € erzielt. Dazu kommt noch die Kollektensammlung der evang. Kirche vom Sonntag, den 27.06.2021

Ein großes Dankeschön an unsere Trägervertreterin Katharina Rigo, die an 3 Abenden mit uns eine Andacht gefeiert hat zum Thema: „Behütet gehen“:
Wissen Sie noch???
„Gott behütet uns. Er geht mit uns auf allen Wegen. Heute und immer.“

600 pixels wide image

Ist das nicht für 25 Jahre Rückblick ein toller Merkvers? Kann man damit nicht getrost in die Zukunft blicken …?
Zu den einzelnen Andachten am Lagerfeuer konnten wir Ehrengäste begrüßen: am Dienstag Bürgermeister Stephan Schlier, am Mittwoch die ehemalige langjährige Leitung Roswitha Gehrke und am Donnerstag den ehemaligen Trägervertreter Pfarrer Andreas Strauß. Auch von den Ehrengästen gab es Glück- und Segenswünsche.

So hatten wir eine wunderschöne Woche, die sicherlich noch nachwirken wird.