Krippenspiel mal ganz anders

An den drei Gottesdiensten am Heiligen Abend in Bad AIbling waren es nun je eine Hausgemeinschaft, die das Krippenspiel dargeboten haben.
Einen riesen Dank an die Familie Weinzierl und an die Familie Deerberg-Wittram und an die Familie Eckel.

Jede Hirtenbegegnung mit dem Engel hatte ihre eigene Prägung; jedes Ankommen an der Krippe hat von Neuem angerührt – dies insbesondere im Schattenspiel vor der Leinwand.

So viele haben sich eingebracht: Die Leinwand für das Schattenspiel haben Susanne Schneider und Wolfgang Hintermeier entwickelt. Die ausgeklügelte Technik hat Attila Böjte mit einem großem Team möglich gemacht. Mit der Musik hat Andreas Hellfritsch gemeinsam mit den Bläsern und Petra Maier und Gertrud Funk alle glücklich gemacht. Pfarrer Markus Merz dankte unserer Mesnerin Leila Luzius, die in allem die Weihnachtsgottesdienste einmal so ganz anders begleitete.