Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie unsere Seiten besuchen. Vielleicht bis bald? Wir freuen uns auf Sie!

Gottesdienste/Veranstaltungen

Schild "geöffnet"

Hier findet ihr eine Übersicht von allem, was bei uns geboten ist. 

Predigten und Online-Angebote

Kopfhörer

Die Kirche kommt zu Ihnen nach Hause!

Manchmal schafft man es nicht in den Gottesdienst oder es ist aufgrund von Einschränkungen nicht möglich, die eigenen vier Wände zu verlassen.

Newsletter & Notizbuch

Frau mit Laptop

"Newsletter der Kirchengemeinde" und "Notizbuch vom Pfarrer Merz" sind zwei Möglichkeiten, immer wieder etwas von uns zu erfahren - einfach hier anmelden!

Diskussion im Gemeindehaus
Bildrechte: Stephan Schlier

Es ist schon gute Tradition, dass der Gottesdienst zum Buß- und Bettag in Bad Aibling ökumenisch gefeiert wird. In diesem Jahr gab es einen besonderen Gast: Markus Blume, Generalsekretär der CSU und zugleich Mitglied der Synode der evangelischen Kirche in Bayern. Blume wirkte im Gottesdienst als Lektor mit und stand im Anschluss beim Predigtnachgespräch im evang. Gemeindehaus zum Gespräch zur Verfügung.

Pfarrer Markus Merz setzte in seiner Predigt den Akzent auf die gesellschaftlichen Folgen von Buße. „Flugscham nennt man den Sachverhalt, immer mehr und häufiger zu fliegen, nur jetzt mit schlechtem Gewissen“, so Pfarrer Merz. „Doch es bringt nichts, wenn wir Buße mit Scham verwechseln. Wer sich schämt, lähmt sich selbst und übernimmt nicht wirklich Verantwortung.“

Markus Blume sieht gerade hier den Ansatzpunkt für sein Wirken in der Politik. Er will beitragen, dass in Klimafragen Verantwortung übernommen werde – durch Mutmachen und weniger durch Verbote. Es entzündete sich in der Gesprächsrunde die Frage, ob es denn erst den Blick in den Abgrund brauche, bis Menschen und bis die Politik etwas tue. „Gerade weil niemand abgehängt sein soll und jeder ernst zu nehmen ist, sei das Zuhören auf jeden Einzelnen so wichtig“, so Blume.

5Brote&2Fische
Bildrechte: Maria Schmidt

Beim 5Brote&2Fische sind im Gemeindehaus jung und alt zusammengekommen: Merten war der Jüngste und noch kein Jahr alt; Waltraud hingegen stolze 88 Jahre alt.
Wir treffen uns im Saal des evangelischen Gemeindehauses in Bad Aibling. Willkommen ist es, ein eigenes Musikinstrument mitzubringen – wenn man es spielt. Wir singen, bringen vor Gott das Gute wie das Schwere, beten miteinander. Und wir hören in einer Geschichte davon, wie Gott seine neue Welt unter uns aufbaut. Bei Nachfragen oder Ideen am besten auf Pfarrer Merz zugehen.

Besuch bei Rigos
Bildrechte: Kirchengemeinde

Eine neuer Erdenbürger im Hause Rigo!

Der Kirchenvorstand hat sogleich eine kleine Delegation entsandt, um dem neugeborenen Matthias alles Gute zu wünschen. Vertrauensmann Ulf Vogel und Pfarrer Markus Merz haben für den Kirchenvorstand ein buntes Überlebenspaket vorbeigebracht.

Noch ist Matthias so klein, dass von ihm im Hängegurt des Papas allein der Kopf zu ahnen ist. Und Katharina Rigo braucht noch ihre ganze Kraft, um ihn zu stillen und um den notwendigen Schlaf zu bekommen. Im kommenden Frühjahr hat sie fest vor, als Pfarrerin wieder für die Gemeinde da zu sein.

Gottes Segen für die Familie und viel Freude uns als Gemeinde, die wir uns daran freuen, Kinder in unserer Mitte zu haben!

Markus Blume
Bildrechte: Foto: Kay Blaschke

Herzliche Einladung zum ökumenischen Gottesdienst am Buß- und Bettag
am Mittwoch, 20 November um 19 Uhr
in der evang. Christuskirche Bad Aibling!

Den Gottesdienst gestalten Pfarrer Markus Merz und Pfarrer Georg Neumaier.

Das Thema dieses Tages ist die Buße: „Wenn ihr nicht Buße tut, werdet ihr alle umkommen“ (Lukas 13,3) Unter dieser verstörenden Ankündigung aus dem Lukasevangelium steht der Buß- und Bettag. Somit sind wir mit der Frage herausgefordert: Sind wir offen für Innehalten und Änderung?

Markus Blume wird unser Gast sein.
Er ist Generalsekretär der CSU und zugleich Mitglied der Synode unserer evangelischen Kirche in Bayern. Mit ihm werden wir im Anschluss an den Gottesdienst zum Predigtnachgespräch im evang. Gemeindehaus zusammenkommen.

Das gibt uns Anlass, darüber nachzudenken, was genau wir unter Buße im privaten Leben wie in unserem zivilgesellschaftlichen Handeln verstehen.

Liedermacher und Musikkabarettist Klaus André Eichoff begeisterte und beeindruckte im Gemeindehaus mit seinem Konzert am 19. Oktober. Seine Songs, mit viel Tiefgang, Humor, Witz und Poesie sang er selbstbegleitend am Flügel. Verschiedene Themen aus dem Alltag, dem Glauben, der deutschen Sprache verarbeitete Eickhoff in seinen Kompositionen. Viel Beifall gab es am Schluss für diesen sehr gelungenen Abend, bevor die Kirchengemeinde zu einem gemütlichen Nachgespräch im Foyer mit Getränken und Knabbereien einlud. Zudem gestaltete der Künstler den Hauptgottesdienst am darauffolgenden Tag in der Christuskirche mit aus.

Kommende Termine

Sa, 11.7. 19-20 Uhr
Kontakt: Andreas Hellfritsch
Bad Aibling Gemeindehaus Bad Aibling
So, 12.7. 8:30-9:30 Uhr
Kontakt: Pfarramt
Bad Feilnbach Kapelle zum Guten Hirten Bad Feilnbach
So, 12.7. 10-11 Uhr
Kontakt: Pfarramt
Bad Aibling Christuskirche Bad Aibling