Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Wir lernen gerade von Neuem dazu:
Wie wir auch unter veränderten Bedingungen für Sie da sein können.
Wie geistliche Begleitung und das Leben unserer Kirchengemeinde aussehen, wenn wir einander nicht treffen können.

Wir sind selbst aufgewühlt durch die Veränderungen der vergangenen Tage.
Wir machen uns Sorgen um die Menschen, die vom Virus bedroht sind – besonders ältere Menschen -
und viele andere, die besondere Sorge um ihre Gesundheit haben.

Helfen Sie uns, dass wir gemeinsam Formen finden,
wie unsere Verbundenheit bleibt,
wie unser Glaube wächst,
wie wir als Kirchengemeinde gut durch diese Zeiten kommen.

Teilen Sie uns mit, was Sie brauchen.
Teilen Sie uns mit, welche Gedanken Sie haben.
Lassen Sie es uns wissen, wenn Sie Gaben haben, die Sie genau in dieser Zeit einbringen wollen.

Kirche findet zum Beispiel auch hier auf der Homepage statt. In Online-Predigten oder dem Notizbuch von Pfarrer Merz finden Sie Anregungen. Pfarrerin Rigo bietet den Konfirmandenkurs derzeit auf einer Online-Plattform an. Und überhaupt gibt es viele Angebote von Seiten der Kirche im Internet, zum Beispiel hier

Darüber hinaus sind wir Teil der diakonischen Aktion "Brot und Rosen", um für Menschen Besorgungen zu machen, die in dieser Zeit ans Haus gebunden sind.
Kontakt können Sie zu dieser Aktion über brotundrosen.badaibling@elkb.de aufnehmen.

Wenn Sie uns kontaktieren, werden wir Ihnen ganz per Mail umgehend antworten oder Sie zurückrufen.
Das Pfarramt selbst hat die Telefonnummer 08061 2487 / Mail: pfarramt.badaibling@elkbd.de

Gerog Wehle und Christiane Feist
Bildrechte: Kirchengemeinde

Der neue Konfirmandenkurs hat begonnen. Gleich zum ersten Treffen haben die beiden Konfirmandeneltern Georg Wehle und Christiane Feist Fotos von jedem einzelnen gemacht - damit mit einem Übersichtsplakat das Namenlernen leichter fällt. Super!

30 Namen - wenn noch dazu dreimal Nele und dreimal Leon/Lion dabei sind – müssen erst einmal auseinander gehalten werden.

Am nächsten Wochenende werden wir das Gemeindehaus einmal als Übernachtungsort testen – denn wir wollen ja als eine Gemeinschaft auf dem Weg zur Konfirmation zusammenwachsen. Am 29. September werden die Konfirmanden dann im Gottesdienst um 10 Uhr in Bad Aibling begrüßt.

Kammerkonzert
Bildrechte: Kammerkonzert

Die beiden Ordensschwestern Marie Magdalena und Joanna sind studierte Musikerinnen - und leben zugleich ihre Berufung.
Nicht abgeschieden in einem Kloster, sondern in der Begegnung mit Menschen einer Großstadt - Schwester Joanna in Wien und Schwester Marie in Prag - stellen sie sich ihrem Auftrag.
Nun gaben die beiden am Sonntag, 8. September, ein Kammerkonzert im Evang. Gemeindehaus in Bad Aibling. Es wurde ein virtuoser Musikabend der ganz besonderen Güte!

Das Konzert war gut besucht; die Zuhörerinnen und Zuhörer genossen die Werken von Mozart, Bach, Vitali, Schumann und  Saint-Saens und zollten immer wieder Applaus. Auch spielte Sw. Joanna solo am Klavier (Schumann, Variationen Op.20) und Sw. Marie Magdalena solo an der Geige (Bach, Partita Nr.3 E-Dur). Ein lang anhaltender Schlussapplaus brachte die Dankbarkeit der Konzertbesucher zum Ausdruck.

Was für eine Freude, dass die beiden Musikerinnen angekündigt haben, im kommenden Jahr wieder zu kommen!

Die Ausführenden:
Marie Magdalena Fuxova OSB, Violine (Abtei Venio, Prag)
Joanna Jimin Lee MC, Klavier (Missionarinnen Christi, Wien)

 

Am Samstag, den 31. August, sang der Kammerchor der Berliner Domkantorei unter der Leitung von Domkantor Tobias Brommann ein Chor- und Orgelkonzert in der Christuskirche. 130 Zuhörer genossen die Motetten und Volksliedbearbeitungen verschiedener Komponisten. Kirchenmusikdirektor Andreas Hellfritsch spielte an der Steinmeyer Orgel verschiedene Werke.

Am Sonntag, den 1. September, gestaltete der Chor den Gottesdienst in der vollbesetzten Christuskirche mit aus.

Labyrinth
Bildrechte: pixabay

Die Ökumenischen Bibelgespräche gehen weiter. Nachdem im vergangenen Frühjahr die Gesprächsreihe zu den Apostelgeschichten zu Ende gegangen ist, stand die Frage im Raum: Mit welchem biblischen Buch wird es weiter gehen?

Pfarrer Markus Merz lädt ein, sich näher mit dem Lukas-Evangelium zu beschäftigen. In jedem Monat wird es an einem anderen Ort ein Gespräch zu einem weiteren Abschnitt aus dem Lukasevangelium geben.

Wer dabei sein und mitreden möchte, ist zum Auftakt am Donnerstag, 12. September um 20 Uhr in die Aula der Luitpoldschule, Harthauser Str. 3 herzlich eingeladen: Es geht um das Thema „Glauben lernen – der 12-jährige Jesus im Tempel“. Die Schulleiterin Andrea Wimmer lädt uns dazu in ihre Schule.

Neugierige Schafe
Bildrechte: pixabay

An alle Jugendlichen, die jetzt 13 Jahre alt sind oder in die 8. Jahrgangsstufe kommen: Der Konfirmandenunterricht beginnt am 11. September und findet immer mittwochs - nur an Schultagen - von 17-19 Uhr statt. Schon annähernd 30 Jugendliche haben sich angemeldet. (Konfirmation ist dann übrigens Anfang Mai.)

Wir freuen uns auf den neuen Jahrgang! Wer noch Fragen hat oder wer jetzt noch dazu stoßen möchte - sich bitte an Pfarrer Merz wenden: markus.merz@elkb.de

Kirche von zu Hause

Wir sind eine Gemeinschaft - auch virtuell!

Unser Gemeindegebiet