Herzlich Willkommen!

... auf der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Bad Aibling!Online Spende

Wir freuen uns, Sie auch persönlich in Gottesdiensten, Konzerten, in Gruppen und Gemeindeteams zu begrüßen.

Ihre Pfarrerin Katharina Rigo und Pfarrer Markus Merz
im Namen des gesamten Teams 

Aktuelles

In der Bad Aiblinger Christuskirche läuten am Sonntag um 10 Uhr die Glocken.

Pfarrer Markus Merz und Kantor Andreas Hellfritsch treffen sich dort für ihr ganz persönliches Gebet.
Andreas Hellfritsch setzt sich auf die Empore und Markus Merz wird die Lesung für den Sonntag Jubilate in die leere Kirche hineinsprechen.
Die Kerzen am Gebetsleuchter stehen für das Gebet, das sie für sich und für die Welt, in der wir stehen, sprechen.
Die Vater-Unser-Glocke wird das Morgengebet der beiden abschließen.

 

Einen Gemeindegottesdienst in Bad Feilnbach und Bad Aibling kann es nach den gegebenen Beschränkungen erst wieder in der kommenden Woche am Sonntag, 10. Mai geben. Dazu werden wir rechtzeitig die entsprechenden Inforrnaionen geben.

aus der Christuskirche Bad Aibling mit Kirchenmusikdirektor Andreas Hellfritsch

1. Heut triumphieret Gottes Sohn, EG 109

- Vorspiel: Choralbearbeitung von Johann Sebastian Bach (1685-1750)

- Satz: Andreas Hellfritsch

 

2. Jauchzt, alle Lande, Gott zu Ehren, EG 279

- Improvisation und Satz: Andreas Hellfritsch

 

3. Wir glauben all' an einen Gott, EG 183

- Choralbearbeitung von Samuel Scheidt (1587-1654)

Wort aus der Kirche für den Mangfallboten zum Sonntag Miserikordias, 26. April 2020

Pfarrer Markus Merz

"An Ostern drückt sich die große Freude aus, dass Jesus wieder da ist – so stellen wir uns das auf jeden Fall immer vor. Und in unseren Gottesdiensten singen wir aufrichtig davon, wie sehr wir uns am neu erfahrenen Leben freuen. Nur: Folgen wir dem, was in der Bibel steht, war ja damals erst einmal gar nichts klar. ...." [näheres zu hören]

aus der Christuskirche Bad Aibling mit Kirchenmusikdirektor Andreas Hellfritsch

1. Erstanden ist der Heilig Christ, EG 105

- Vorspiel: Choralbearbeitung von Johann Sebastian Bach (1685-1750)

- Satz und Improvisation von Andreas Hellfritsch

2. Der Herr, mein Hirte, führet mich, EG 594

- Improvisation von Andreas Hellfritsch

3. Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren, EG 317

- Vorspiel: Choralbearbeitung von Johann Gottfried Walther (1684-1748)

- Satz von Andreas Hellfritsch

Diakon Friedrich Wiesinger predigt zum Sonntag Miserikordias Domini zu 1. Petrus 2,21b-25

Diese Predigt besteht aus zwei Teilen, anzuklicken unter: https://www.aibling-feilnbach-evangelisch.de/predigten-und-online-angeb…

Dem Jünger Thomas auf der Spur.
Markus Merz kann den Zuspätkommer, den Zweifler, den Grübler gut verstehen.
Im Gespräch mit Jesus will er dem auf den Grund gehen.

Unsere besondere Fürsorge richtet sich zur Zeit auf Menschen, die in diesen Wochen zuhause bleiben müssen. Viele können ihre Erledigungen nicht vornehmen: Dies kann der Weg zum Briefkasten, zur Apotheke oder zum Einkaufsmarkt sein. Hier wollen wir helfen. Wir wollen die zusammenbringen, die unterstützen können und jene, die auf Unterstützung angewiesen sind.

Im evangelischen Pfarramt erreichen Sie einen ehrenamtlichen Mitarbeiter:
dienstags 9 - 11 Uhr
mittwochs 14 - 16 Uhr
freitags 9 - 11 Uhr

Rufen Sie an oder schreiben Sie ein Mail:
tel 08061 936605 (mit Anrufbeantworter)
mail brotundrosen.badaibling@elkb.de

"Brot & Rosen“ ist eine gemeinsame Initiative der Kirchen und Institutionen in Bad Aibling. Die evangelische Kirche, die Kolpingfamilie und andere Konfessionen sind dabei, viele engagierte Bürger und Bürgerinnen und Gruppen dieser Stadt. Wir wissen: Gemeinsam können wir ganz viel bewegen.

Wer zu Hause ist und plötzlich viel Zeit hat, braucht umso mehr Begegnungen nach außen. Da können digitale Formate und Newsletter schon ein Brücke sein.

Pfarrer Markus Merz hält mit seinem Notizbuch auf anderen Wegen Kontakt. So findet immer wieder ein Impuls zu Alltag und Leben Zugang in die Häuser und Smartphones; in dem Notizbuch vom Pfarrer Merz" schreibt er, wie in er die Welt um sich betrachtet. Dabei ist sich Markus Merz ganz sicher: Gott und die Welt gehören zusammen - nur fehlt einem manchmal der Blick dazu.
Manchmal hilft gerade der veränderte Blickwinkel zur neuen Einsicht.

Wer mag, kann sich auf die Verteilerliste dieses unregelmäßigen Rundmails setzen.
Anmeldung unter: https://www.aibling-feilnbach-evangelisch.de/notizbuch-vom-pfarrer-merz

Erledigungen für Menschen in häuslicher Quarantäne - Aufbau eines Helferkreises

Viele Menschen – egal ob jung, ob alt – können wegen häuslicher Quarantäne wichtige Erledigungen nicht vornehmen. Dies kann der Weg zum Briefkasten, zur Apotheke, zum Einkaufsmarkt sein. Pfarrer Markus Merz äußert hier für die evangelische Kirchengemeinde die Überzeugung: „Eine veränderte Situation erfordert neue Schritte. Wenn viele nicht mehr aus ihren Häusern gehen, brauchen sie Unterstützung.“ Entstanden ist diese Überlegung durch die Rückmeldung von Gemeindegliedern, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr aus dem Haus gehen und selbst aber zurückhaltend sind, um einen solchen Dienst zu erbitten. Unter dem Leitwort „Brot und Rosen“ soll nun eine Initiative aufgebaut werden, die dieser sozialen Aufgabe gerecht wird und auch Mut machen soll, sich zu melden. Dabei muss gut überlegt sein, dass dies ohne Kontaktaufnahme gut machbar ist und niemand sich oder andere gefährdet. Im evangelischen Pfarramt können sich Bürgerinnen und Bürger melden, die dabei mitwirken möchten. Es können sich auch diejenigen melden, die dankbar einen solchen Dienst annehmen würden und um Hilfe bei Erledigungen bitten. Was dann möglich nötig wird, wird sich in folgenden Tagen zeigen können.

Kontakt über: brotundrosen.badaibling@elkb.de

Kommende Termine

Pfarrer:innen

Schafe

Wir sind für Sie da!                                                                                                                                                                                 

Heiraten in unserer Gemeinde

Hochzeit Hände Glaube Liebe Hoffnung

Gerne können Sie in der Christuskirche Bad Aibling oder in der Kapelle zum Guten Hirten Bad Feilnba