Herzlich Willkommen!

... auf der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Bad Aibling!

Wir freuen uns, Sie auch persönlich in Gottesdiensten, Konzerten, in Gruppen und Gemeindeteams zu begrüßen.

Ihre Pfarrerin Katharina Rigo und Pfarrer Markus Merz
im Namen des gesamten Teams 

 

 

Aktuelles

 

Am Samstag, den 31. August, sang der Kammerchor der Berliner Domkantorei unter der Leitung von Domkantor Tobias Brommann ein Chor- und Orgelkonzert in der Christuskirche. 130 Zuhörer genossen die Motetten und Volksliedbearbeitungen verschiedener Komponisten. Kirchenmusikdirektor Andreas Hellfritsch spielte an der Steinmeyer Orgel verschiedene Werke.

Am Sonntag, den 1. September, gestaltete der Chor den Gottesdienst in der vollbesetzten Christuskirche mit aus.

Labyrinth
Bildrechte: pixabay

Die Ökumenischen Bibelgespräche gehen weiter. Nachdem im vergangenen Frühjahr die Gesprächsreihe zu den Apostelgeschichten zu Ende gegangen ist, stand die Frage im Raum: Mit welchem biblischen Buch wird es weiter gehen?

Pfarrer Markus Merz lädt ein, sich näher mit dem Lukas-Evangelium zu beschäftigen. In jedem Monat wird es an einem anderen Ort ein Gespräch zu einem weiteren Abschnitt aus dem Lukasevangelium geben.

Wer dabei sein und mitreden möchte, ist zum Auftakt am Donnerstag, 12. September um 20 Uhr in die Aula der Luitpoldschule, Harthauser Str. 3 herzlich eingeladen: Es geht um das Thema „Glauben lernen – der 12-jährige Jesus im Tempel“. Die Schulleiterin Andrea Wimmer lädt uns dazu in ihre Schule.

"Taizé in Worte zu fassen fällt so unglaublich schwer!"

Ja, aber was macht das Geheimnis von Taizé aus?

Ist es der Gottesdienst mit seinen Gesängen, der dreimal am Tag stattfindet? Ist es das "reichhaltige" Frühstück/Essen? Die Bibelarbeiten? Die verschiedenen Jobs, die man machen darf? (Abspülen, Toiletten putzen, im Chor singen, Essen ausgeben, ...) Das Kennenlernen von Menschen aus den verschiedensten Nationen? Der laute Spaß am Oyak? Werwolf-Spielen?

Bach mit Wasserfall
Bildrechte: pixabay

Bei der Kirchenvorstandssitzung im Juli kam die Idee erstmals offiziell zur Sprache: Könnte man nicht in Bad Feilnbach einen Zugang zum Osterbach schaffen, um in den Sommermonaten Taufen auch im Freien anbieten zu können? 

Allerdings ist es ein weiter Weg von der Idee hin zur Realisierung: Das Wasserwirtschaftsamt muss ins Boot geholt werden, natürlich auch die Gemeinde, finanzielle und rechtliche Fragen sind zu klären. 

Wir streamen unsere Gottesdienste

Zum Stream

Die Termine der Woche

Pfarrer:innen

Schafe

Wir sind für Sie da!                                                                                                                                                                                 

Von Menschen

Mann Frau Menschen Gesichter